7.jpg
Trotz mehrerer guter Angebote und konkreter Abwerbungsversuche konnte das Trainerteam der DJK in mehreren intensiven Gesprächen seinen bisherigen Keeper Lars Hilsmann davon überzeugen bei der DJK zu bleiben und die kommende Saison gemeinsam zu bestreiten. Durch diese wichtige Personalie sichert sich die DJK einen wichtigen Rückhalt im in der Defensive und kann sich glücklich schätzen mit einem starken Keeper in die neue Saison zu gehen.

Lars Hilsmann bleibt bei der DJK
Auf dem Bild zu sehen: Philipp Spyrka (stellv. Seniorenobmann), Lars Hilsmann und Jonas Vollbrecht (Trainer 1.Sen)

Wir freuen uns, dass du dich für den Verbleib entschieden hast und wünschen viele Spiele ohne Gegentor.
Vom 26. Bis zum 27. Mai nahm unsere E3 an einem international besetzten Jugendfußballturnier, dem Top Oss Cup in den Niederlanden teil. Dabei hieß es gegen Teams aus den Niederlande, Belgien, Frankreich, Dänemark und Deutschland zu bestehen, was die Jungs mit Bravour und viel Begeisterung gemacht haben.

DJK E3 beim Top Oss Cup in Holland

Als jüngste Mannschaft in ihrer Gruppe ließen sich die Jungs nicht unterkriegen und kämpften sehr gut. Auch ein Schlüsselbeinbruch von Philipp Malcherczyk konnte die DJK nicht aus der Bahn werfen, obwohl es doch ein herber Verlust war. Ganz wie der Vater war Philipps erste Frage im Krankenhaus, ob er weiterspielen kann :).

Bilder zum Spiel: (Alle Fotos gibt es hier)

Nach zwei spannenden Tagen konnte sich die DJK den 10 von 20 Plätzen in der Tabelle sichern, was durchaus ein zufriedenstellendes Ergebnis war. Am Ende waren die Kinder zufrieden und dankbar, dass sie die schöne Fahrt mitmachen durften – und das ist schließlich das wichtigste.

Ein großer Dank seitens der Kinder und natürlich auch im Namen des Vereins geht an die 4 mitgefahrenen Betreuer Rafael, Volker, Ralf und Eduard sowie mehrere Eltern, die die Fahrt mitgemacht haben und damit den Kindern eine schöne Erinnerung mit auf den Weg geben konnten.
Sie sind engagiert, teamfähig und arbeiten gerne mit Kindern? Dann sind Sie vielleicht der nächster Trainer in unserem Trainerstab.

Die DJK sucht Menschen, die Spaß an der Arbeit mit Kindern haben und die Verantwortung für ein Team übernehmen wollen.

Was wir erwarten:
- Kommunikationsfähigkeit
- Teamfähigkeit
- Trainererfahrung


Was wir bieten:
- Top Trainingsbedingungen (Kunstrasen, Rasenplatz)
- begeisterte Kinder
- Erwerb der Trainer C-Lizenz
- Erstausstattung für den Trainer (Trainingsanzug etc.)

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie unseren Jugendkoordinator Manfred Lindau entweder per Mail (Manfred.Lindau@djk-paderborn.net) oder Telefonisch unter der 0176 207 607 29. Gerne können wir dann alle weiteren Einzelheiten in einem persönlichen Gespräch klären.

Hier das Ganze nochmal als PDF!

Logo - Peter Hobday Fußballcamp

In den diesjährigen Herbstferien wird bei uns am Goldgrund das Fußballcamp von Peter Hobday zu Gast sein. Zwischen dem 23. und 27. Oktober wird der ehemalige Fußballprofi Jungen und Mädchen zwischen 6 und 14 Jahren zeigen, worauf es im Fußball ankommt und das Wissen gepaart mit einer Menge Spaß vermitteln.

Interessierte Fussballer finden hier die Informationen zur Anmeldung

Zusammengefasst:
Veranstalter: Peter Hobday International Sports
Beginn: 23. Okt 2017, 09:30
Ende: 27. Okt 2017, 15:00
Ort: Sportplatz im Goldgrund

Auf der oben verknüpften Webseite könnt ihr Bilder von vergangenen Camps sowie eine Beschreibung des Ablaufs abrufen. Wir sind gespannt erwarten und eine erfolgreiche und schöne Zeit für die Kids!
Die Aufgabe für den heutigen tag war klar: 1 Punkt reicht zum Klassenerhalt. Obwohl das Trainergespann mehrere wichtige Spieler ersetzen musste gelang es eine schlagkräftige Truppe auf den Platz zu stellen, die dem stark spielenden Gast aus Sennelager vollen Kampf entgegensetzte.

Über die gesamten 90 Spielminuten stand die Abwehrkette der DJK sehr gut und ließ kaum was zu, was den Gast dazu brachte es oft mit Fernschlüssen zu probieren. Und alles was durchkam parierte der Keeper Lars Hilsmann bravourös. Dennoch war auch Glück im Spiel, denn die Gäste dominierten fast über die gesamte Spielzeit, konnten nur eben kaum zwingende Chancen herausarbeiten.

So reichte es nach 90 Minuten zu einem torlosen Remis, was der DJK den wichtigen Klassenerhalt sicherte.

Bilder zum Spiel: (Alle Fotos gibt es hier)

Zum Glück kann man sagen, denn auch die direkten Konkurrenten, die sich mit der DJK um den letzten verbleibenden Abstiegsplatz stritten konnten jeweils 3er einfahren. Suryoye II gewann nach einer längeren Negativserie überraschend bei der Reserve vom SV Heide mit 3-2 und auch der SC GW Henglarn gewann mehr als überraschend beim drittplatzierten aus Schwaney. Dadurch wird der dritte Abstiegsplatz in der kommenden Woche zwischen Sennelager (30 Punkte), Harth/Weiberg (31) und Henglarn (33) ausgespielt. Letztere beiden Spielen gegeneinander, was Sennelager durchaus eine Chance einräumt mit einem 3er gegen Holtheim an einem der beiden Teams vorbeizuziehen.
Joomla templates by a4joomla