6.jpg

Sen1 Kreisliga A DJK Paderborn

 

Unsere Erste musste sich im gestrigen Spiel gegen den SC Borchen II die Punkte teilen und muss leider mehr als nur unzufrieden damit sein. Bereits in den Anfangsminuten hatten die Jungs von Ingo Jennebach und Eugen Kubi, der selbst mitspielte, mehrere Großchancen, die sie allesamt liegen ließen. Keiner hätte sich beschweren können, wenn es nach 15 Minuten bereits 3-0 für die DJK stehen würde.

 

DJK machte weiter Druck und drang darauf ein Tor zu erzielen. Ewald Jennebach konnte sich in der 39. Minute schön von außen durchsetzen und zog an 2 Gegnern in die Mitte vorbei. Einer der beiden hielt ihn fest und brachte ihn kurz vor der 16er-Linie zu Fall. Der Schiedsrichter entschied richtig auf einen Feldverweis, da Ewald ganz alleine vor’m Torwart stehen würde. Borchen spielte somit ab der 40. Minute nur noch zu 10.

 

Kurz nach den Anpfiff des zweiten Durchgangs, in der 50. Minute konnte sich Eugen Kubi auf der linken Seite durchsetzen und hatte nur noch den gegnerischen Torwart vor sich. Dieser kam aus seinem Strafraum heraus und konnte Eugen, der den Ball an ihn vorbeilegte, nur noch mit einem Foul stoppen. Die Folge war ein erneuter Platzverweis für die Borchener, die nun mit 2 Mann weniger spielen mussten. Aus Mangel eines Ersatztorhüters ging ein Feldspieler in den Kasten.

 

Komischerweise gelang der DJK ab diesem Zeitpunkt nicht mehr so viel vor’m Tor. Zwar spielten die Jungs ihren Feldvorteil bis zum 16er hin gut aus, doch ab da war’s dann vorbei und es konnten kaum Torchancen erspielt werden. Und wie es im Fußball halt so ist: da man vorne seine Dinger nicht machte konnten die Borchener in der 60. Minute durch einen gut ausgespielten Konter mit 1-0 in Führung gehen.

 

Nach diesem unplanmäßigen Rückschlag brauchte die DJK knappe 15 Minuten um sich aufzurappeln. Bezeichnend für die Partie erzielte man den Ausgleich zum 1-1 durch einen Fernschuss von Christian Jennebach, der nur 5 Minuten zuvor eingewechselt worden ist. Der Rest der Partie verlief genauso weiter und man konnte trotz zahlenmäßiger Überlegenheit und vieler Durchbrüche auf der Außenbahn nichts Zählbares auf dem Konto verbuchen. Als dann der Schiedsrichter nach 94 Minuten die Partie abpfiff konnte sich keiner so richtig über den Punkt freuen – es war eine gefühlte Niederlage.

 

 

Hier habt ihr ein Paar Eindrücke vom Spiel: (Alle Fotos gibt es hier)

 

In der Tabelle bleiben unsere Jungs somit auf dem 11 Tabellenplatz und haben weiterhin 6 Punkte auf ihrem Konto. In der kommenden Woche müssen sie um 15:00 uhr auswärts beim Fünftplatzierten SJC Hövelriege ran, was keine leichte Aufgabe wird. Zuvor erwartet die DJK jedoch noch am kommenden Mittwoch den SC Ostenpland zum Pokalspiel. Anstoss ist um 19:15 Uhr am Goldgrund.

 

 

 

2.Mannschaft: DJK II - SC Borchen III: 3 - 1 (Spielverlauf)

Durch einer sehr starken Vorstellung am gestrigen Abend konnte sich unsere Zweite durch einen Sieg gegen den direkten Konkurrenten SC Borchen III 3 weitere Punkte sichern. Nach einem schlechten Saisonstart mit 2 Niederlagen konnte sich das Team aufrappeln und nun schon 4 Spiele in Folge gewinnen. Durch die 12 Punkte springt die DJK auf den 6. Tabellenplatz und ist punktgleich mit dem Drittplatzierten.

 

Die Partie begann mit einem schnellen Tor in der zweiten Spielminute. Fabian Ludwig wurde lang geschickt und stand plötzlich ganz allein vor’m Torwart. Ähnlich wie in der Vorwoche behielt er die stärkeren nerven und schob den Ball gekonnt am Keeper vorbei.

 

Darauf folgte ein Schlagabtausch mit mehreren guten Chancen, wobei keine dieser zum Erfolg führte. Doch dann, in der 31. Spielminute, konnten sich die Borchener durchsetzen und erzielten den Ausgleich durch Felix Jancker. Ohne den Kopf in den Sand zu stecken blieb die DJK jedoch im Spiel und hatte Chancen die erneute Führung zu markieren, was in der 37. Minute auch gelang. Matthäus Miskowiec bekam den Ball an der Mittellinie zugespielt und lief dann quer über’s Feld bis hin zur Grundlinie. Dabei ließ er gleich mehrere Gegenspieler stehen und flankte den Ball im hohen Bogen auf den zweiten Pfosten, an dem Yanars Kikaev bereit stand und keinerlei Probleme hatte den Ball in’s Tor zu befördern und damit sein 5. Saisontor zu erzielen.

 

Den Schlusspunkt eines verdienten Sieges setzte dann noch Johannes Kutsch, der in der 76. Minute das 3-1 erzielte und somit den Sack zu machen konnte. Es keimte zwar noch etwas Gegenwehr auf, doch die DJK ließ keine nennenswerten Torchancen mehr zu und rettete die 3-1 Führung über die Zeit.

 

 

Hier habt ihr ein Paar Eindrücke vom Spiel: (Alle Fotos gibt es hier)

 

In der Tabelle bedeutet dies für unsere Jungs, dass sie einen Platz in der oberen Hälfte festigen. Sie stehen auf dem 6. Platz, sind jedoch punktgleich bis hin zum Drittplatzierten. In der kommenden Woche hat das Team Spielfrei, bevor es dann zum bislang Zweitplatzierten SC Grün-Weiß Paderborn II geht. Sie konnten bislang alle 5 Ihrer Spiele gewinnen und werden mit Sicherheit eine harte Nuss, die es zu knacken gilt.

 

 

matchday-djk-borchen

Für diesen Sonntag sind 3 Spiele am heimischen Goldgrund angesetzt. Ausnahmsweise überschneiden sich die Auftritte der B-Jugend des SC Paderborn und unserer zwei Seniorenteams. Aus diesem Grund spielt unsere Zweite erst im Anschluss an die Erste oder doch aus einem anderen Grund? „Weil sich die Fans ein Flutlichtspiel gewünscht haben“ kommentierte Shermin Bariki, Kapitän der Zweiten. Entscheidet also selbst.

 

Den Start macht, wie geschrieben bereits zum 13:00 Uhr der SCP im B-Junioren Bundesliga-Spiel gegen den FC Viktoria Köln. Der SCP startete gut in die Saison und glänzte mit sehenswerten Auftritten. Der Gast hingegen konnte aus seinen 4 Spielen bislang keinen Punkt erbeuten und hat ein Torverhältnis von 4:16. Es kann also ein sehenswertes Spiel werden, zu dem alle herzlichst eingeladen sind.

 

Kurz darauf, wenn die Anlage geräumt ist, tritt unsere Erste am 6. Spieltag der Kreisliga A um 16:00 Uhr gegen die Reserve vom SC Borchen an. Auch wenn die Borchener ein vermeintlich schwacher Gegner zu sein scheinen gilt es sie nicht zu unterschätzen. Sie konnten bislang nur einen Punkt aus 4 Spielen holen. Für die DJK heißt es sich zu konzentrieren und die bittere Niederlage gegen den SC Ostenland wieder vergessen zu machen.

 

Direkt im Anschluss, um 18:00 Uhr, spielt dann unsere Zweite ebenfalls gegen den SC Borchen, und zwar gegen deren Dritte. Im Gegensatz zur Ersten ergibt sich hier jedoch ein umgekehrtes Bild, da die Borchener mit 4 Siegen aus 5 Spielen den dritten Tabellenplatz belegen und als klarer Favorit zum Goldgrund kommen. Dem entgegen stehen 3 Siege aus den letzten 3 Spielen unserer Zweiten, was durchaus Hoffnung auf mehr macht. Weiterhin muss der Gast auf seinen Top-Torjäger, der 7 der 23 Borchener Tore erzielen konnte, verzichten. Er gönnte sich im letzten Spiel gegen den SV Heide III eine rote Karte und muss zuschauen. Dieses Spiel verspricht also durchaus sehr viel Spannung.

 

Wir hoffen den einen oder anderen von euch bei einem oder mehreren der Spiele begrüßen zu dürfen. Besonders die zwei DJK-Teams hoffen und zählen auf eure Unterstützung!

Sen1 Kreisliga A 5.Spieltag SC Ostenland - DJK Paderborn

 

Unsere Erste konnte sich beim gestrigen Spiel in Ostenland wahrlich nicht mit Ruhm bekleckern. Ostenland war unseren Jungs in allen Belangen einen Schritt voraus und hat verdient gewonnen. Innerhalb von 10. Minuten (18., 20., 23., 28.) konnten die Gastgeber 4 Tore erzielen und sich deutlich in Führung bringen. Die DJK konnte sich danach zwar aufrappeln jedoch gelang weiterhin nichts und so ging man nach einem weiteren, sehenswerten Gegentreffer mit 0-5 in die Halbzeit. Im Zweiten Durchgang zeichnete sich ein ähnliches Bild ab. Nachdem das 6-0 fiel konnte Agassi Ratnasingam noch auf 1-6 verkürzen, was dann auch der Schlusspunkt der Partie war. Leider war der einzig Positive Punkt an dem Spiel, dass die zweite Halbzeit in er Summe 1-1 ausging.

 

In der Tabelle stehen unsere Jungs damit mit einer Bilanz von 1-2-2 nach 5 Spielen weiterhin auf dem 11. Platz. Der kommende Gegner, der SC Borchen III, steht mit bislang einem Punkt auf Platz 13. der Tabelle. Diesen holten sie sich am vergangenen Wochenende durch ein 1-1 gegen die Reserve vom BVL.

 

Hier habt ihr ein Paar Eindrücke vom Spiel: (Alle Fotos gibt es hier)

 

 

 

2.Mannschaft

Unsere Zweite konnte sich hingegen in einem schweren und vor allem unschönen Spiel gegen den letztjährigen Absteiger Eintracht Paderborn mit 1-0 durchsetzen und nun das dritte Spiel in Folge gewinnen. Das Entscheidende Tor erzielte dabei der zur Halbzeit eingewechselte Yanars Kikaev in der 48. Minute durch einen flachschuss in's linke Eck.

 

In der Tabelle steht unsere Zweite damit auf einem guten siebten Platz mit ordentlich Luft nach unten. Genau so kann es doch weitergehen! Kommende Woche erwartet unsere Reserve eine schwere Aufgabe gegen die Dritte vom SC Borchen, die bislang 4 ihrer 5 Spiele gewinnen konnte und somit auf dem Dritten Tabellenplatz steht. Anstoss ist erst um 18 Uhr, da die Sportanlage am Goldgrund am Vormittag von der B-Jugend des SC Paderborn blockiert ist. Die Jungs treten um 13:00 Uhr gegen den FC Viktoria Köln an.

 

Hier habt ihr ein Paar Eindrücke vom Spiel: (Alle Fotos gibt es hier)

 

 

 

U19

Auch die U19 konnte ihr Spiel beim Nachwuchs vom Hövelhofer SV gewinnen. Nach zwei frühen Toren durch Patrick Leppich (2. Min) und Mateusz Kurek (7. Min) konnten die Jungs ihren Vorsprung bis zur 90. Minute halten und gewannen schlußendlich verdient mit 2-1.

 

Hier der Spielbericht der Facebookseite unserer U19:

Mit 3 wichtigen Punkten im Gepäck machte sich unsere U19 auf dem Heimweg. Die 2 frühen Tore haben gereicht um mit 6 Punkten aus 3 Spielen den Anschluss nicht zu verpassen und weiterhin oben mitzuspielen. Quasi mit den Anpfiff und der ersten Aktion im Spiel spielte Dominik Horozsko den Ball quer zu, unserem Neuzugang aus der U 17, Patrick Leppich der mit einem sehenswerten Linksschuß in der 2. Minute die 1:0 Führung markierte. 5 Minuten später ist es erneut Dominik Horoszko der einen Freistoß punktgenau auf den Kopf von Mateusz Kurek zirkelte, der diesen ebenfalls sehenswert in den Winkel zur 2:0 Führung einköpfte. Danach verflachte das Spiel etwas und Hövelhof kam besser ins Spiel ohne dabei wirklich gefährlich vor unser Tor zu kommen. Den Vorsprung nahmen wir souverän mit in die Pause. Doch Hövelhof kam besser in die 2te Hälfte. Nach einem durcheinander im Strafraum kam Hövelhof zum Anschluss und im Nachhinein noch zu 2-3 guten Chancen. Doch die letzten 20 min haben wir unsere Führung souverän verteidigt und die 3 Punkte verdient mit nach Hause genommen. Als Tabellen 3. mit 6 Punkten haben wir das schwere Startprogramm gegen Boke, Upsprunge und Hövelhof souverän gemeistert und schauen jetzt mit 3 Heimspielen in Folge gegen Steinhausen, Westerloh Lippling und Büren selbstbewusst in Richtung Herbstferien.

 

Durch diesen Sieg konnte sich unsere U19 in der Tabelle auf den 3. Platz vorschieben und bleibt dem SV Heide sowie dem SC Upsprunge auf den Fersen. Kommende Woche kommt der bislang sieglose SV Steinhausen zu Besuch (Samstag, den 20.09.14, 16:00 Uhr). Die perfekte Chance sich oben weiter zu etablieren.

 

FLVW Kreis 8 Paderborn

So oder so ähnlich schallt es immer mal wieder von den Plätzen der Kreisligen. Wenn ihr demnächst nicht mehr schreien, sondern auf euren Spielbogen schauen wollt, seid ihr hier genau richtig um zukünftig auch auf dem Platz zu stehen:


Der FLVW Kreis 8 Paderborn startet am 15.09.2014 um 18:00 Uhr im Ahorn-Sportpark den nächsten Anwärterlehrgang für Schiedsrichter. Dabei werden euch in 7 Terminen alle nötigen Grundlagen vermittelt, damit ihr zur neuen Halbserie bereits auf dem Platz stehen könnt. Interessierte Personen - ob jung oder alt - können sich im untenstehenden Link über die Kontaktmöglichkeiten informieren. Wir hoffen auf eine rege Teilnahme und viele neue Gesichter im Amt, da ohne Schiedsrichter kein Fußball gespielt werden kann.

 

Weitere Informationen und Kontaktdaten zum Lerhgang hier.

 

Interessierte DJK`ler werden darum gebeten sich kurz mit dem Schiedsrichterobmann in Verbindung zu setzen. Dazu einfach links im Menü auf "Schiedsrichter" gehen. Dort findet ihr ein entsprechendes Kontaktformular.

Sen2 Kreisliga CI 4.Spieltag DJK Paderborn - TuS Altenbeken

 

Unsere Zweite spielte gestern ebenfalls gegen Altenbeken. Hier war die Reserve am Goldgrund zu Gast. Gestärkt vom ersten Saisonsieg gegen Marienloh traten die DJK`ler selbstbewusst auf und konnten bereits in der 4. Minute die Führung markieren. Fabian Ludwig stand nach einem schnell ausgeführten Freistoß ganz alleine vor’m Torwart und hatte kein Problem den Ball an diesem vorbeizuschieben. Nur 12 Minuten später, in der 16. Minute konnte sich Michi Breit auf der rechten Außenbahn durchsetzen und den Ball von der Grundlinie aus quer durch den 16er spielen. Auf der anderen Seite stand dann Jonas Lawniczak, der nur noch den Fuß hinhalten musste. Statt nachzusetzen begann die DJK jedoch ab der 30 Minute zunehmend Fehler zu machen und erhielt in der 38. Minute die Quittung, als es nach einem durcheinander im eigenen 16er dann auch klingelte. Dies war dann auch der Halbzeitstand.

 

Da die Gäste auf den Ausgleich drängten, wurde der zweite Durchgang immer ruppiger und bot aufgrund der Altenbekener Offensive mehrere gute Konterchancen, die nicht genutzt werden konnten. In der 65. Minute passierte der Hintermannschaft der DJK dann ein Fehler: ein Rückpass zum Torwart kam nicht so gut an, wie er sollte. Der Verteidiger Martin Erdmann schirmte daraufhin den Ball mit seinem Körper für den Torwart ab und drückte dabei einen Gegner weg. Für viele eine völlig normale Situation, für den Unparteiischen hingegen leider eine klare rote Karte sowie Strafstoß.

 

Trotz dieser unnötigen Doppelbestrafung hatte die DJK Glück im Unglück: denn der darauffolgende Strafstoß wurde von den Altenbekenern mit voller Wucht an das Lattenkreuz gehämmert und sprang vom Tor weg. In Unterzahl mobilisierte die DJK dann ihre Kräfte und spielte weiter, als ob nichts gewesen wäre. Die Jungs machten vorne Druck und wurden schlussendlich auch belohnt. Da Nessar Afghanyar den Torwart nach einem Rückpass gut angelaufen hat, spielte dieser einen Fehlpass direkt auf den Fuß von Shermin Bariki. Dieser nahm die Vorlage dankend an und verwandelte in der 83. Minute sicher zum verdienten 3-1 Endstand für die DJK.

 

Mit diesem Sieg konnte sich die DJK auf den 7. Platz der Tabelle vorarbeiten und steht sicher im Mittelfeld mit Blick nach oben. Nach dem schlechten Saisonstart im Vorjahr ist dies ein positives Zeichen der Mannschaft – weiter so!

 

Hier habt ihr ein Paar Eindrücke vom Spiel: (Alle Fotos gibt es hier)

 

In der kommenden Woche kommt der SV Eintracht Paderborn an den Goldgrund, da das Heimrecht kurzfristig getauscht werden musste. Der Vorjahresabsteiger aus der Kreisliga B steht nach 3 sieglosen Spielen noch mit 0 Punkten und einem Torverhältnis von 2:13 dar. Der Gegner sollte jedoch definitiv nicht unterschätzt werden, da sich die DJK gegen Teams aus dem Tabellenkeller regelmäßig sehr schwer tut.

 

Joomla templates by a4joomla